Jahresrückblick 2017

Im Verlauf der Saison 2017 durften wir uns über großen Zuwachs freuen. Ein Lifesaver, 13 Helfer, drei Retter und ein neuer Juniorretter haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und damit die Mannschaft der Einsatzstelle weiter verstärkt. Besonders stolz sind die Kolleginnen und Kollegen auf die neue Rettungsschwimmlehrerin Sarah Fischer. Dadurch konnten die gesamten Ausbildungen direkt vor Ort, in der Einsatzstelle abgewickelt werden. Durch weitere intensive Schulungen der Belegschaft war die Einsatzbereitschaft während der Saison problemlos zu organisieren.

Ein besonderes Augenmerk im vergangenen Sommer lag darauf, die jüngsten Besucher der betreuten Gewässer an den sicheren Umgang im und um das Wasser zu gewöhnen. Die Förderung der Schwimmkenntnisse der Kleinsten hilft dabei möglichen Gefahrensituationen vorzubeugen. Der persönliche Kontakt mit den Kindern ist dabei besonders wichtig.

Sowohl der Keutschacher See als auch der Rauschelesee wurde von der Einsatzstelle rund um die Uhr betreut. Überwachungsfahrten und Übungen der Einsatzstelle fanden sowohl zur Tages- als auch Nachtzeit statt, um für den Ernstfall gerüstet zu sein. Bei allen Veranstaltungen die rund um die beiden Seen stattgefunden haben, stellte die Einsatzstelle einen Bereitschaftsdienst. Bei den Großevents am Wörthersee (bspw. Ironman Austria, Rose vom Wörthersee, uvm.) unterstützen die Mitglieder der Einsatzstelle Keutschach ihre Kollegen aus Klagenfurt.

   

 

Schwimmtechnik 2016

Auch im Winter sind wir nicht untätig:

An der Fortbildung Schwimmtechnik im Warmbad Villach haben 6 Personen unserer Einsatzstelle teilgenommen und die Vorbereitung für die nächste Saison ist schon in vollem Gange!

SchwimmtechnikI

Einsatzstelle I/16 Keutschach